Coaching und Beratung als Chance
für die Zeitenwende® im Unternehmen

Alles ist heute komplexer, dynamischer und ungewisser: Die Zeitenwende in der Arbeitswelt ist längst Realität geworden. Es gilt, Entscheidungen unter Unsicherheit zu treffen und bei hoher Anspannung nicht den Überblick zu verlieren. Im Unternehmen Ansprechpartner für Viele und Vieles zu sein und individuell auf jeden Mitarbeiter einzugehen. Vor allem gilt es auch, selbst in Balance zu bleiben und bei all dem nicht an persönliche Grenzen zu stoßen.

Sieht so Ihr Alltag als Führungskraft, Executive oder Unternehmer aus?

Ihre Herausforderung:

Risiken aushalten, Erfolg sichern und Wandel vorleben – und Ihrem Anspruch an eine moderne Führung gerecht werden. Das verlangt Ihre ganze Kraft und Aufmerksamkeit!

Bringen Sie sich in Position – damit Arbeiten und Führen in der neuen Arbeitswelt gelingt

  • Stärken Sie Ihre Entscheidungs- und Veränderungskompetenzen, damit Sie das Unerwartete sicher managen, Komplexität meistern und mit Ambivalenzen besser umgehen können.
  • Entwickeln Sie Ihre persönlichen Führungs- und Beziehungsqualitäten. Schaffen Sie so die Basis für einen wertschätzenden Umgang und für eine neue Form des Wir-Gefühls.
  • Steigern Sie Ihre Widerstandsfähigkeit und Selbststeuerungskompetenz, damit Sie mit Druck und hohen Belastungen flexibel umgehen und Leistung ohne Anstrengung erbringen können.

Für eine starke Persönlichkeit, ein starkes Team und ein erfolgreiches Unternehmen.

Gute Führung beginnt mit bewusster Selbstführung

Aufgabe von Führungskräften ist es, sich intensiver als bisher mit sich selbst und den unterschiedlichen Charakteren ihrer Mitarbeiter auseinanderzusetzen. Dafür braucht es Führungspersönlichkeiten, die sich selbst kompetent führen, den Menschen zuwenden und mehr Menschlichkeit zeigen können.

Führung beginnt deshalb mit Selbstführung. Das erfordert Neugier – und auch den Mut, sich persönlichen Themen zu stellen.

In meinem Coaching erfahren Sie, wie Sie Ihre Selbstreflektion verfeinern und Ihre Persönlichkeit entwickeln. Das versetzt Sie in die Lage, sich selbst und andere bewusster wahrzunehmen. Meine Arbeit hilft auch zu erkennen, wie Sie sich in Ihrer Rolle vielleicht selbst behindern, und bietet Stärkung in fordernden Zeiten.

Zukunftskompetenzen für eine neue Art der Zusammenarbeit zu entwickeln – dafür stehe ich mit meiner Arbeit!

Möchten Sie mehr erfahren?
Telefon: +49 89 - 80 03 22 62  ·  E-Mail:

Coaching-Anlässe können sein:

Führungskräfte-Coaching:
Führungsverhalten auf dem Prüfstand

Unternehmen müssen auf die Veränderungsbereitschaft ihrer Mitarbeiter setzen können, um am Markt zu bestehen.

Was bedeutet Führung, wenn Komplexität zunimmt und Erwartungen und Ansprüche von Arbeitnehmern sich neu definieren? Welche Kompetenzen bringt die Führungsebene für das neue Arbeiten mit? Welche sollten gestärkt werden? Nur wenn Führungskräfte Veränderungskompetenz vorleben, werden sie im Wandel erfolgreich führen können.

Ziel:
Reflexion von Führungsrolle und -stil. Stärkung der Selbstwahrnehmung. Entwicklung von Selbstkompetenzen. Besonders für Führungskräfte, die neu in ihrer Rolle sind und mit viel Verantwortung betraut wurden. Auch als Begleitung in den ersten 100 Tagen.

Entscheidungs-Coaching:
Sicherheit in der Unsicherheit gewinnen

Planungssicherheit, Jobgarantie – das war einmal.

Damit Veränderung gelingt, braucht es weniger Bedenken, starre Strukturen und Prozesse, dafür mehr Freiraum, Querdenken, Offenheit und vor allem Mut. "Mut zur Unsicherheit" ist eine persönliche Haltung von Führungskräften, die für die Bewältigung der Herausforderungen in vielen Handlungsfeldern erforderlich ist. Sicher werden im Unsichersein kann die Entscheidungsfähigkeit positiv beeinflussen.

Ziel:
Innere Fähigkeit erlangen, Unsicherheit zu tolerieren. Eine Fehlerkultur etablieren. Scheitern als positive Kraft sehen. Entscheidungskraft stärken.

Konflikt-Coaching:
Konfliktkompetenz haben

Führung bedeutet, im Spannungsfeld zwischen Unternehmens- und Mitarbeiterinteressen souverän agieren zu können.

Die Erwartungshaltung der kommenden Arbeitnehmer-Generation an Freiräume, Flexibilität und Selbstverwirklichung können im Arbeitsalltag jedoch zu Frustrationen führen. Die Mitarbeiter fühlen sich nicht wahrgenommen und verstanden, die Führungskräfte sind in einem Interessenskonflikt. Doch jeder Konflikt ist auch eine Chance für persönliche Entwicklung.

Ziel:
Kompetenz erlangen, Widersprüchlichkeiten aushalten können. Sicherheit im Umgang mit inneren und äußeren Konflikten gewinnen. Kontakt- und beziehungsvoll kommunizieren.

Empathie-Coaching:
Mit Empathie in Führung gehen

Wer als Führungskraft empathisch führen will, muss in der Lage sein, sich selbst gut führen zu können.

Er oder sie muss zur Selbstreflexion fähig sein, um Mitarbeiter in ihrer Einzigartigkeit zu sehen sowie Denk- und Verhaltensmuster zu verstehen. Menschen auf Augenhöhe zu begegnen, ihnen im direkten Kontakt Sicherheit zu geben und den Rücken zu stärken, ist eine Führungsqualität in der Arbeitswelt der Zukunft. Das schafft Leistungsbereitschaft und Verbundenheit mit dem Unternehmen.

Ziel:
Empathie-Fähigkeit steigern. Selbsterkenntnis gewinnen. Wertschätzende Haltung entfalten. Fähigkeit zum Perspektivenwechsel haben. Authentisch, menschlich und wirksam führen.

Achtsamkeits-Coaching:
In Balance zwischen Tun und Sein

In der neuen Arbeitswelt verschwinden die Grenzen zwischen Arbeitszeit und Freizeit immer mehr.

Folgen sind die Risiken der ständigen Erreichbarkeit und gefühlt weniger arbeitsfreie Zeit. Bei allem Engagement ist es umso wichtiger, achtsam mit sich zu sein, die innere Balance nicht zu verlieren und aktiv für Auszeiten zu sorgen. Besonders Führungskräfte in ihrer Vorbildrolle sollten signalisieren, dass es neben dem beruflichen auch ein privates Leben gibt. Achtsamkeit schafft Raum für Konzentration und Kreativität und steigert die emotionale Intelligenz.

Ziel:
Achtsam führen. Sich abgrenzen und entspannt leben und leisten können. Ein besseres Selbstgefühl entwickeln. Vorbild sein.

Coaching zur Standortbestimmung:
Was kann und was will ich wirklich?

Der nächste Karriereschritt steht bevor – Zeit, den Status quo im Karriere-Coaching zu bestimmen:

Welche Prioritäten möchten Sie setzen? Möchten Sie mehr Verantwortung? Oder gibt es vielleicht andere Aufgaben, die Sie erfüllen und Sinn spüren lassen? Diese Fragen gilt es, ernst zu nehmen und mit Blick darauf zu prüfen, ob die Richtung noch stimmt.

Ziel:
Bilanz ziehen – die Rolle annehmen, in seiner Rolle bleiben (können) oder neue Rollen leben? Entwicklung von möglichen Perspektiven.

Einzelcoachings

Entwickeln Sie Zukunftsqualifikationen, zum Beispiel:

  • Selbstreflexionskompetenz
  • Dialogfähigkeit
  • Konfliktlösungskompetenz
  • Unsicherheitstoleranz
  • Emotionskompetenz
  • Resilienzfähigkeit

Workshops

Nutzen Sie individuelle Workshops zur Stärkung Ihrer Teams. Themen können sein:

  • Empathie für Führungsteams: Authentisch sein und wirksam führen
  • Persönlichen Antreiber erkennen: "Work" und "Life" integrieren
  • Mut zur Entscheidung: Sicherheit im Umgang mit Unsicherheit haben
  • Vision und Werte entwickeln: So entsteht ein Power-Team

Ihre Vorteile

Mitarbeiter entwickeln und Zukunftsfähigkeit sichern für ...

  • mehr Produktivität durch bessere Zusammenarbeit
  • ein gutes Betriebsklima mit weniger Fluktuation
  • mehr Attraktivität als Arbeitgeber dank Imagesteigerung
  • weniger Umsatzverlust dank engagierter Mitarbeiter

Business-Coaching für eine Arbeitswelt im Wandel

Als Business-Coach und Beraterin begleite ich Sie, Ihr Team und Ihr Unternehmen auf dem Weg zu einer attraktiven Arbeits-, Führungs- und Beziehungskultur. Sie sind bei mir richtig, wenn Sie Ihren Blick in die Zukunft richten, Arbeit und Führung neu denken und Ihre Wandlungskompetenz stärken möchten.


Zeit, die Weichen zu stellen!

Nehmen Sie die Herausforderungen an und nutzen Sie Ihre Chance auf persönliche Weiterentwicklung. Mit meinen Coaching- und Workshop-Angeboten unterstütze ich Sie, die Zeitenwende erfolgreich zu bewältigen!

Sie interessieren sich für eine Zusammenarbeit?

Sprechen Sie mit mir. In einem ersten Gespräch klären wir Ihre Themen und Ihren Bedarf. Auf Wunsch können Workshops für Ihr Team auf spezielle Aspekte zugeschnitten werden.

Was Führung heute und in Zukunft bedeutet:
Erfahren Sie mehr, auf welche Führungsanforderungen es ankommt.

Der neue Mit-Arbeiter in der Zeitenwende®
Welchen Themen müssen sich Führungskräfte stellen?

Die Arbeitswelt von morgen eröffnet neue Möglichkeiten und fordert uns gleichzeitig heraus. Arbeitnehmer wünschen sich mehr Autonomie und Flexibilität, möchten sich mit dem identifizieren können, was sie leisten. Für mehr Sinn im Tun, mehr Selbstbestimmung und mehr Zufriedenheit. Wie Menschen in Organisationen eingebunden werden und ob sie ihre Fähigkeiten beweisen dürfen, ist der Schlüssel zum Erfolg.


Mit Sinn in die neue Arbeitswelt führen

Immer mehr Arbeitnehmer wünschen sich eine Aufgabe, die Sinn stiftet und mit den eigenen Werten im Einklang ist.

Überzeugend können ein authentisches Arbeitgeberimage, eine inspirierende Arbeitsatmosphäre, Kommunikation auf Augenhöhe sowie die Möglichkeit zur Mitgestaltung sein. Hier sind Führungskräfte gefragt, sinn- und werteorientiert zuerst sich selbst zu führen, um dann andere führen zu können. So können Mitarbeiter gebunden und Talente gewonnen werden. Sinn schafft Zugehörigkeit und Identifikation, fördert Entwicklung und Leistung.

Freiraum geben und im Dialog bleiben

Flexible und lebensphasenorientierte Arbeitsmodelle, arbeiten wann, wo und wie lange man will – Führung wird immer mehr auf Distanz stattfinden.

Gleichzeitig steigt das Bedürfnis nach Koordination sowie nach Abgrenzung von Arbeit und Privatleben. Durch solche Freiraumangebote sind Arbeitnehmer weniger gestresst, können Ideen entwickeln und Lösungen finden. Eine Zukunftsqualifikation von Führungskräften ist es, ohne Sichtkontakt führen zu können, dialogfähig zu sein und für eine bewusste Integration von Arbeit und Leben zu sorgen.

Kooperation und Kommunikation meistern

Mehr als jemals zuvor wird es eine wesentliche Aufgabe von Führungskräften sein, ein produktives, harmonisches Miteinander von Generationen, Geschlechtern und kulturellen Identitäten zu ermöglichen.

Diversitäten managen heißt, ein Bewusstsein für Andersartigkeit zu schaffen und alle Mitarbeiter im Unternehmen zu sensibilisieren. Es ist eine Kompetenz, flexibel verschiedene Blickwinkel einzunehmen und zuzulassen sowie Beweggründe anderer Menschen zu verstehen. Das führt zu Imagesteigerung und insgesamt zu weniger Fluktuation.


Zwischen Wunsch und Wirklichkeit:
Ist das überhaupt zu lösen?

Nicht alle Wünsche von Mitarbeitern sind erfüllbar: Unternehmen können keine Agilität entwickeln sowie gewünschte Spielräume schaffen – und gleichzeitig größtmögliche Stabilität zusichern. In diesem Dilemma steigt das Bedürfnis nach Orientierung. Besonders Führungskräfte müssen im Spannungsfeld zwischen Unternehmens- und Mitarbeiterinteressen einen Riesenspagat leisten:

Einerseits Entscheidungen des Unternehmens mittragen und Ziele realisieren, neue Unternehmenswege beschreiten, Struktur geben und Vorgaben machen. Und damit vielleicht bei Mitarbeitern unbeliebt sein.

Andererseits die Belange des Teams vertreten, auf jeden Mitarbeiter und seine Wünsche individuell eingehen und Empathie zeigen. Dies kann wiederum zu einem Konflikt mit den Interessen des Unternehmens führen.

Und bei allem als Mensch das innere Gleichgewicht nicht verlieren und Verantwortung für die eigenen Wünsche und Bedürfnisse übernehmen.


Ein enormer Anspruch!

In Zeiten von New Work gilt es deshalb mehr denn je, sicher mit inneren und äußeren Ambivalenzen umzugehen. Erst die Fähigkeit, mit Widersprüchen leben, diese in Balance bringen und Komplexität managen zu können, zeichnet erfolgreiche Führungskräfte aus.

Sind Sie bereit für die Zeitenwende®?
Können Sie den Spagat stemmen?

Gerne unterstütze ich Sie dabei und freue mich auf Sie!